24.05.2019

Zukunfts Update auf dem GrindDate 2019 von Haas Schleifmaschinen

GrindDate 2019: Ein Blick zurück nach vorn

Drei Tage Full House in Trossingen. Die vielen Besucher in der Produktions- und Ausstellungshalle waren das schönste Kompliment.

Relevante Fachvorträge von den Haas Schleifexperten und unseren kompetenten Technologiepartnern.

Die neuesten Technologietrends, wie die Kegelrad-Kleinserienproduktion, im direkten Austausch von Experte zu Experte.

Hightech Leckerbissen im „Live-Betrieb“: OPC-UA Solutions und superschnelle Werkstücksimulation. Best Practice: Knieimplantat, Kugelrollspindel, Hakenplatte, Wälzschälrad, Kugelschleifen. Lesen Sie dazu unseren Blogbeitrag

Tiefer Einblick in das Lösungsportfolio: „Haas in the Cloud“.

Die Digitalisierung von ihrer schönsten Seite: Die superschnelle 1:1 Simulation zeigt das reale Abbild von jeglichem Werkstück.

Fachsimpeln im Dialog: µ genau durch exaktes Formabrichten im Closed Loop.

Schleifmaschinenbau live: die große Varianz der Multigrind® Baureihe in der moderne Produktionshalle erleben.

Die Geschäftsleitung mit Marie-Sophie Maier-Wember, Dirk Wember und Thomas Bader bedankt sich ganz herzlich bei über 500 Besuchern.

„Zu aller erst: Vielen Dank an all unsere Kunden, Besucher, Technologiepartner und an unsere tatkräftigen Mitarbeiter, die zum eindrucksvollen Gelingen des GrindDate 2019 bei Haas Schleifmaschinen beigetragen haben. Die Resonanz der Besucher hat uns überzeugt, dass wir mit unseren Multigrind® Technologiethemen ganz vorne liegen“, bedankt sich Geschäftsführer Thomas Bader, im Namen der Geschäftsleitung.

 

Full House in Trossingen

„Wir sehen das GrindDate nicht als Werbeveranstaltung. Wir wollen gemeinsam im Dialog mit unseren Kunden und Partnerfirmen Schleiftechnologie vorantreiben und Wissen teilen. Im direkten Austausch über die heißesten Technologietrends und ihre Alltagstauglichkeit diskutieren, Innovationen mit eingebauten Vorteilen vorantreiben und Best Practice herausstellen. Die vielen Besucher in der Produktions- und Ausstellungshalle an den drei Tagen waren das schönste Kompliment. Mission completed.“ resümiert Thomas Bader zufrieden.

Die Geschäftsleitung mit Marie-Sophie Maier-Wember, Dirk Wember und Thomas Bader freut sich über den intensiven Austausch mit über 500 Besuchern.

„Haas hat sich zum dritten Mal für dieses Format entschieden. Der Zweijahresrhythmus der Leitmesse GrindTec in Augsburg ist für die rasanten Entwicklungen unserer Branche ein zu langer Abstand,“ sagt Geschäftsführerin Marie-Sophie Maier-Wember. „Gerade beim Themenschwerpunkt Digitalisierung, im Sinne der Industrie 4.0, zeigt sich - es gibt permanent Entwicklungsschritte die nicht warten.“

Haas in the Cloud

Marie-Sophie Maier-Wember präsentierte mit ihrem Team µ-genaue Simulation, wegweisende Cloud-Anbindung, intelligente Werkstücke und maschinelles Lernen in einem vernetzten Produktionsprozess. Die fortschreitende Digitalisierung und Automatisierung war folglich auch bei den präsentierten Schleifmaschinen aus der Multigrind® Baureihe live zu erleben und bot einen tiefen Einblick in das Lösungsportfolio von Haas Schleifmaschinen. 

Die Digitalisierung von seiner schönsten Seite: Unsere 1:1-Simulation zeigt das reales Abbild von jeglichem Werkstück.

High-Tech Leckerbissen im „Livebetrieb“

Wie von Haas gewohnt wurden in der Ausstellungshalle wegweisende Schleifanwendungen gezeigt. Hier ein paar Beispiele:

 

OPC-UA Solution auf der Multigrind® CU: Schleifmaschinenautomation durch Übertragung von Maschinendaten wie Messwerte, Sensordaten, Regelgrößen, Parameter oder Steueranweisungen. Automatisches zuteilen von Aufträgen aus den RFID-Codes der Rohteile und abgleichen mit dem ERP-System oder aus dem Onlineshop. Anwendung mit hoher Performance, einfach mit dem Tablet konfigurieren, fernsteuern und betreiben.

Werkstücksimulation auf der Multigrind CU: Superschnelle 1:1 genaue Darstellung was gerechnet wird. Minimale Programmierfehler vorab auflösen. Kein „Make-Up“, keine Approximation sondern das reale Abbild von jeglichem Werkstück. Keine teuren Rohlinge verschleifen um Ungenauigkeiten bei der Simulation auszubügeln. Gezeigt auf der Multigrind® CU, gerechnet auf dem Amazon Cloud Webserver in Frankfurt. Eine stabile Zukunftslösung im Jetzt.

Kegelrad auf der Multigrind® CA: Maximale Präzision, minimaler Rüstaufwand und geringe Durchlaufzeiten durch Verzahn- und Rundschleifen in einem Arbeitsgang. Kreisbogen oder Zykloid. Kegelräder von 10 mm bis 150 mm in Güte 2 und 1, geeignet für Kleinstserien, Spezialprodukte, Prototypen, Versuchsaufbauten.

Knieimplantat auf der Multigrind® CB: Komplettbearbeitung durch kombiniertes Schleifen und Fräsen, schnell und äußerst präzise. Polierfähige Oberflächen ohne Nachbearbeitung. Gemeinsam mit der Hochschule Magdeburg entwickeltes perfektes Finish in der schwer zugänglichen Knieimplantat-Box.

Kugelrollspindel auf der Multigrind® CB: Komplettbearbeitung eines 1.200 mm Werkstücks in einer Aufspannung. Wesentlich präzisere Ergebnisse durch automatisches Abrichten von Schleifscheiben bis zu 300 mm Durchmesser. Neu: Maschinentisch mit bis zu zweifach mitfahrender Unterstützung

Abwälzfräser auf der Multigrind® CA: Zeitersparnis durch µ-genaue vorab Visualisierung und präzise Maschinensteuerung mit der Schleifsoftware Multigrind® Horizon. Noch mehr Prozesssicherheit vorab durch 1:1-Darstellung in der Simulation.

Stechplatte auf der Multigrind® CU: Äußerst komplexes und schwer zugängliches Werkstück in einem Arbeitsschritt schleifen. Kollisionsbetrachtung durch Multigrind® Horizon. Xing Abrichten in der laufenden Fertigung. Am Beispiel einer besonders „hakeligen“ Sonderform von Hakenplatte.

Wälzschälrad auf der Multigrind® CU: Hochgenaue Fertigung von Stoßrädern deren Zahngeometrie weit zurück nachgeschliffen werden müssen. Die sehr komplexe Geometrie muss im µ-Bereich passen. Dieses hoch komplexe Werkstück im Spiegelfinish wurde bei Haas Schleifmaschinen immer öfter angefragt. Haas präsentiert die Lösung für eine große technologische Herausforderung.

Unterschiedliche Teilefamilien auf der Multigrind® CU: Hohe Flexibilität, einfache Produktionssteuerung und -anpassung, Änderungen werden Parametriert. Vier Multigrind® CU im Verbund multiplizieren sich zu einer äußerst potenten Produktionseinheit. Vollautomatisch ferngesteuert, direkt vom ERP-System über OPC-UA.

Roboterautomation auf der Multigrind® CU: Vom Rohling zum fertig beschrifteten und gereinigten Teil. Äußerst geringer Bedienaufwand, Schüttgut wird zugeführt geschliffen und mit Kameraunterstützung perfekt sortiert.

Kugelschleifen auf der Multigrind® CB: Höchste Präzision durch kraftgesteuertes Schleifen – Messen – Schleifen im Closed Loop. Ergebnis 1: Höchste Passgenauigkeit von Kugel und Kalotte.  Ergebnis 2: Enorme Zeitersparnis in der Produktion.

 

15 Multigrind® High-Tech-Schleifmaschinen im „Livebetrieb“ beeindrucken die Besucher.

Schleifmaschinenbau live erleben

Ein weiteres Highlight: Der geführte Rundgang durch die moderne Produktions- und Montagehalle zeigt die große Varianz der Multigrind® Baureihe. Im laufenden Herstellungsprozess und in unterschiedlichen Aufbauphasen konnten die Besucher die kundenspezifischen Ausführungen einer Multigrind® Schleifmaschine begutachten.

Haas bietet seinen Besuchern einen exklusiven Einblick in seine beiden modernen Fertigungsstraßen.

Der Trend ist unumkehrbar

„Schleifmaschinen von morgen sind smart, intelligent und hochvernetzt. Die Multigrind® Baureihe in Kombination mit der Schleifsoftware Multigrind® Horizon generiert heute schon effiziente Prozesse für die Serienproduktion, ebenso wie bei kleinen und mittleren Stückzahlen. Integrierte Prozessüberwachung, vorausschauende Vorabsimulation, kollaborative Anwendungen und digitale Tools  vereinfachen die Produktion, machen sie präziser, flexibler und wirtschaftlicher.“ beschreibt Dirk Wember, Geschäftsführer die nahe Branchenzukunft. „Mit unserer kundenzentrierten Ausrichtung sind wir Teil der Lösung und darüber möchten wir mit unseren Kunden sprechen. Auf dem GrindDate, auf den nächsten Messen oder ganz persönlich bei einem Besuch in Trossingen.

Unser wichtigstes Werkzeug: Die Kundenbrille.

Die Autorin

Zita Bader

Zita Bader ist im Bereich Marketing und Kommunikation der Haas Schleifmaschinen GmbH tätig.

Beitrag teilen

Kommentare (0)

Einen Kommentar verfassen

Create comment

captcha

Kontaktieren Sie uns

Unsere Spezialisten sind für Sie da

+49 7425 3371-0 Anfrage senden

Kontaktieren Sie uns